debeer Krabben und Fischhandel

Deutschlands größte Krabbenkutterflotte ist für de Beer im Einsatz

Für besonders frische, qualitativ hochwertige Krabben ist de Beer täglich bei Wind und Wetter für Sie auf der Nordsee im Einsatz. Die 26 Kutter umfassende Flotte fischt rund zehn Prozent des Marktanteils und ist damit die größte in Deutschland, die für einen einzigen Anbieter fischt.

Das garantiert unseren Kunden – zu denen Fischgeschäfte, Gastronomie, Supermärkte, Großmärkte und Feinkostfabriken zählen – ein zuverlässiges Angebot an frischer, deutscher Qualitätsware.

Nach dem Fang werden die Krabben gesiebt, konserviert und für die Entschälung vorbereitet. Nach Inkrafttreten des Verbots der Heimentschälung im Jahre 1992, werden die Krabben in Marokko und Polen entschält. Das hat den Vorteil, dass die Kühlkette im Gegensatz zu früher nicht mehr unterbrochen wird. In unserem 2011, nach modernsten Lebensmittelrichtlinien erbautem Verarbeitungsbetrieb wird die Ware maschinell verwogen und verpackt.

Unsere Produktpalette hat sich im Jahr 2017 um Kaltwasser- und Warmwassergarnelen sowie Flusskrebse erweitert.